Broschenserie HuhnOderEi

 

Eierschale, Hühnerknochen, Hühnerfedern, Silber, Modelliermasse

 

Die Titel der Broschen ergeben nacheinander gelesen folgenden Satz:

„Untragbar(e) Knochenarbeit Am laufenden Band (ist gleich) Käfighaltung“

 

Diese Broschenserie weist auf die unakzeptablen Zustände in Legebatterien hin, in denen das Produkt Ei einen weit höheren Stellenwert einnimmt, als die Erzeugerin Henne. Auch einzeln bezieht sich jedes Stück auf die ausweglose Situation einer Legehenne, deren Lebensinhalt und Aufgabe rein in der schnellen und somit billigen Produktion von Eiern liegt.

Brosche “Untragbar“: Die Brosche, bestehend aus Eierschalbruchstücken, scheint untragbar zu sein, da das Material Ei als sehr fragil bekannt ist. Im Verbund wird die dünne Schale aber relativ stabil und somit doch tragbar für umsichtige Schmuckfreunde. Der Titel „Untragbar“ bezieht sich aber gleichermaßen auf die Haltung von Legehennen und darauf, dass für diese die von ihnen gelegten Eier quasi in Bruchstücke zerfallen, da kein Ei je dem eigentlich von der Natur entwickelten Sinn der Erschaffung neuen Lebens dienen wird. Auf der Rückseite schimmert durch den Körper der Henne das vom Menschen so geliebte Innere des Eis.

Brosche „Knochenarbeit“: Eine Batteriehenne lebt, eingepfercht mit anderen Hennen, ausschließlich zu Produktion von Eiern, sie hat keinen Platz zur Bewegung, sie vollbringt also Knochenarbeit ihr Leben lang. Das Tier ist vollkommen hilflos in seiner Position, muss seinen Zustand, wie nackt (Rückseite) ertragen. Lebt ein Huhn heute nicht zur Eierproduktion, so lebt es meist dazu, gerupft und gebraten zu werden (weitere Interpretation Rückseite)

Brosche „AmLaufendenBand“: Jede Henne konzentriert sich auf ihr Ei, ist es weg, so konzentriert sie sich aufs nächste. Die Köpfe neigen sich zum Ei, das zwar leer und zerbrochen ist, im Innern aber eine schimmernde Eihaut zeigt; ein stets unbeachtetes Detail des in seiner Vielfalt faszinierenden Produkts Ei.

Brosche „Käfighaltung“: Ein vergittertes Ei, aus dem zerzauste Federn ragen – Huhn, Ei, Käfig.     

 

Siehe auch Onlinemagazin ART AUREA:  Interview vom September 2015       

 

Click me

Frage zum Schmuckstück

Eine E-Mail senden. Alle mit * markierten Felder werden benötigt.